Telekom Speedport – EndgerĂ€te mit dem WLAN Router verbinden

Die Telekom gilt als MarktfĂŒhrer unter den Internetanbietern in Deutschland. Der Provider besitzt das bestausgebaute Telefonnetz und kann dadurch Telekom DSL AnschlĂŒsse großflĂ€chig fĂŒr die meisten Haushalte zur VerfĂŒgung stellen. Dabei bietet der Provider nicht nur voll ausgestattete DSL Tarife, sondern auch einen leistungsstarken WLAN Router, den Telekom Speedport. Das GerĂ€t bringt schnelles Telekom WLAN in die eigenen vier WĂ€nde.

Wurde der neue WLAN Router geliefert und eingerichtet, stellt sich nun aber die Frage: Wie lassen sich EndgerÀte mit dem Telekom Speedport verbinden? Im Grunde gibt es hier drei gÀngige Möglichkeiten, um Computer, Tablet und Co mit dem Speedport WLAN Router zu vernetzen und eine Internetverbindung herzustellen: per LAN-Kabel, WLAN oder WPS.

GerÀte per LAN-Kabel mit dem Telekom Speedport verbinden

Ein durchaus nach wie vor gĂ€ngiger Weg, um heimische EndgerĂ€te mit dem Telekom Speedport zu verbinden, ist ĂŒber den klassischen Ethernet-Anschluss per LAN-Kabel. Der Telekom WLAN Router besitzt auf der RĂŒckseite vier Gigabit-LAN AnschlĂŒsse (gelb), worĂŒber auch mit einer Kabelverbindung hohe Übertragungsraten möglich sind. DafĂŒr das mitgelieferte Netzwerkkabel in den Router und den Rechner, Smart TV etc. stecken. Ein Passwort ist nicht notwendig.

Der Vorteil eines Netzwerkkabels sind die stabileren Verbindungen und reduzierten Störungen. Gerade bei regelmĂ€ĂŸigem Online-Gaming oder Video-Streaming lohnt es sich, den Rechner oder Smart TV per LAN-Kabel mit dem Telekom Speedport zu koppeln.

GerÀte per LAN-Kabel mit dem Telekom Speedport WLAN Router verbinden

EndgerÀte per WLAN mit dem Telekom Speedport verbinden

Heute kaum noch wegzudenken, ist WLAN. DarĂŒber verbinden sich GerĂ€te wie Smartphones, Tablets oder Spielekonsolen per Funk mit dem Telekom Speedport und dem Internet. Die dafĂŒr notwendigen Schritte sind in der Regel ĂŒberschaubar und ihnen ist unkompliziert zu folgen. Je nach eingesetztem GerĂ€t können sich diese aber unterscheiden. Genaue Anleitungen sind immer dem jeweiligen Nutzerhandbuch zu entnehmen.

Im Allgemeinen sind EndgerÀte wie folgt mit dem Telekom Speedport zu verbinden:

  1. WLAN am Laptop, Tablet etc. aktivieren
  2. Aus der angezeigten Netzwerkliste den Telekom Speedport auswÀhlen
  3. NetzwerkschlĂŒssel eingeben
  4. Verbinden

GerÀte per WLAN mit dem Telekom Speedport WLAN Router verbinden

Wer seine heimischen GerĂ€te manuell mit dem Telekom Speedport vernetzt, benötigt zum einen den Netzwerknamen (SSID) und zum anderen den NetzwerkschlĂŒssel. Beides ist auf dem Produktetikett auf der Router-RĂŒckseite zu finden. Aber Vorsicht: Wurden beide Angaben geĂ€ndert und beispielsweise personalisiert, dann sind die Daten auf dem Etikett nicht mehr gĂŒltig. Neue Zugangsdaten deshalb immer notieren.

Beispiel: Smartphones und Computer kabellos mit dem Telekom Speedport verbinden

Wie verschiedene GerĂ€te manuell ĂŒber WLAN mit dem Telekom Speedport verbunden werden und wie sich die Schritte unterscheiden können, zeigen ein paar Beispiele. Bei einem Windows-Computer mit dem Betriebssystem Windows 10, ist der schnellste Weg ĂŒber das SeitenmenĂŒ am rechten Bildschirmrand. Dazu die Windows-Taste + A drĂŒcken. Im aufgeklappten MenĂŒ unten auf Netzwerk klicken und schon werden alle verfĂŒgbaren WLAN Netze angezeigt. Daraus die SSID des Telekom Speedport auswĂ€hlen und den NetzwerkschlĂŒssel eingeben. Wer einen Apple Computer mit dem OS X Betriebssystem nutzt, klickt zunĂ€chst auf das Apfel-Symbol, geht dann in die Systemeinstellungen, und wĂ€hlt dort Netzwerk und WLAN aus.

Bei Smartphones ist der Weg ebenfalls nicht weit. Sowohl Android als auch iPhone Nutzer aktivieren WLAN unter Einstellungen und WLAN. Ist die Funktion angeschaltet, werden alle verfĂŒgbaren Netzwerke angezeigt und der Telekom Speedport kann ausgewĂ€hlt werden.

Per Knopfdruck mit dem Telekom Speedport verbinden

Viele EndgerĂ€te und WLAN Router – so auch der Telekom Speedport – unterstĂŒtzen die WPS (WiFi Protected Setup) Funktion. Sie ermöglicht das Anbinden von GerĂ€ten an den Telekom WLAN Router per Knopfdruck. Der NetzwerkschlĂŒssel wird dafĂŒr nicht benötigt. Werden GerĂ€te per WPS verbunden, ĂŒbermittelt der Telekom Speedport automatisch die wichtigen WLAN Einstellungen an Laptop und Co. Dazu gehören zum Beispiel eingestellte FunkkanĂ€le oder die VerschlĂŒsselungsart. Bei Laptops, Smartphones oder DECT Telefonen ist WPS meist ĂŒber die Einstellungen zu aktivieren. Andere GerĂ€te wie WLAN VerstĂ€rker besitzen oft eine eigene WPS Taste. In diesem Fall braucht es tatsĂ€chlich nur einen Knopfdruck pro GerĂ€t.

EndgerĂ€te per WPS verbinden, so klappt‘s:

  1. Anmelden/WPS Taste am Telekom Speedport gedrĂŒckt halten
  2. Anmelden/WPS Leuchte blinkt
  3. WPS am EndgerÀt aktivieren
  4. Verbinden

Aufgepasst: WPS wird nicht von allen GerĂ€ten und Betriebssystemen unterstĂŒtzt. Android Smartphones können sich ab Android 10 und höher nicht mehr per WPS verbinden. Auch die Apple Betriebssysteme iOS (iPhone) und OS X (Macbook) unterstĂŒtzen kein WPS.