Fernsehen & Streaming

Der heimische Internetanschluss taugt nicht nur für normales Internetsurfen oder ein bisschen Musik- und Youtube-Streaming. Vielmehr lässt sich darüber auch das komplette Fernsehen über Internet auf den Wohnzimmerfernseher und weitere Bildschirme bringen. Am besten eignet sich dafür ein sogenanntes IP-TV Angebot. Es verbindet Internet, Festnetztelefonie und eben Internet TV. Verbraucher bekommen alles zusammen zum Beispiel bei der Telekom und bei Vodafone. Eine schnelle Internetleitung ist zudem Voraussetzung für komfortables Streaming von Filmen, Serien und Sport-Events auf Abruf.

Internet und TV Anbieter – der Überblick

Zunächst müssen Verbraucher zwischen Komplett-Anbietern, reinen Internet TV Anbietern und Streaming-Diensten unterscheiden. Echte Komplettpakete – alles aus einer Hand – gibt es bundesweit von den Internetanbietern Deutsche Telekom, von 1&1, von o2 und von Vodafone. Kunden erhalten hier 1. einen schnellen Internetanschluss, 2. einen Telefonanschluss inklusive Telefon Flatrate und 3. die öffentlich-rechtlichen und privaten TV-Kanäle. Statt über Satellit oder die Kabeldose erfolgt der Fernsehempfang über die Internetleitung. Für alles zusammen zahlen Kunden einen monatlichen Pauschalpreis und erhalten auch nur eine Rechnung.

Daneben gibt es auch reine TV Live Stream Angebote. Zu den bekanntesten zählen Zattoo und Waipu TV. Hier buchen Verbraucher ein Abo beim jeweiligen TV-Dienst und können so ebenfalls das Fernsehprogramm live über einen bestehenden Internetzugang empfangen. Die Nutzung auf dem Fernseher ist einerseits über eine App oder über Zusatzgeräte wie Streaming-Sticks möglich.

Streaming steht aber auch für den flexiblen Abruf von Filmen, Serien, Dokus und Sport-Events. Bei Streaming-Diensten wie Netflix, Amazon Video, Sky Ticket und Disney+ handelt es sich aber nicht um TV-Anbieter, sondern vielmehr um Online-Videotheken, die eine Auswahl von Inhalten zur Verfügung stellen. Live-Sport gibt es bei Sky Ticket und bei DAZN als TV Stream. 

Was brauche ich für IPTV Internet Fernsehen?

Für IPTV und TV Streaming brauchen Nutzer natürlich eine schnelle Internetleitung. Wer beispielsweise ein Komplettpaket für Internet Fernsehen der Telekom bucht, erhält einen ausreichend schnellen Internetanschluss automatisch dazu. Ein Teil der Internet Bandbreite wird sogar für das Internet TV reserviert, sodass die Kanäle in hoher Qualität auf dem Fernseher landen.

Wer ein Angebot für reines TV Streaming wie von Waipu TV oder Zattoo nutzen möchte, sollte bereits eine schnelle Internetverbindung besitzen. Schon ein DSL 16000 liefert in der Regel genug Geschwindigkeit für einen stabilen TV Stream in guter Qualität. Für Internet TV in Full-HD und Ultra-HD empfiehlt sich allerdings ein Internetanschluss mit 50 Mbit/s und mehr. – Insbesondere dann, wenn mehrere Nutzer gleichzeitig streamen wollen.

Telekom Magenta TV

Die Telekom ist als beliebtester Anbieter für Internet Fernsehen bekannt. Das Fernseh-Angebot heißt Magenta TV und bringt maximalen Komfort für Live-Fernsehen und Streaming von Inhalten. Denn Kunden empfangen mit Magenta TV einerseits das „klassische“ Fernsehprogramm, greifen über den Telekom Receiver aber gleichzeitig auf Video-Dienste zu. So lassen sich etwa die Mediatheken von ARD, ZDF und Co. ansteuern, kostenfrei dabei ist das Video-Archiv der Telekom, die Telekom Megathek. Wer möchte, kann zusätzlich die Streaming-Apps von Disney, Netflix, Sky, DAZN und vielen weiteren Anbietern nutzen. Gestartet wird hier direkt mit einem Tastendruck auf die Fernbedienung. Wichtig: Telekom Magenta TV gibt es in Kombination mit einem Magenta Zuhause Internet Tarif der Telekom.

Vodafone Giga TV, 1&1 TV und o2 TV

Konkurrent Vodafone hat unter dem Namen Giga TV ein eigenes Internet und TV Angebot im Programm. Auch hier dient ein Vodafone Internet-Paket als Basis und das Internet TV wird zusätzlich aufgebucht. Bei 1&1 heißt das Fernsehen über Internet schlicht 1&1 TV und verlangt mindestens einen 1&1 DSL Anschluss mit 50 Mbit/s oder höher. O2 TV basiert auf dem bekannten Waipu TV und versteht sich als günstige Zubuch-Option für o2 Kunden: Erhältlich ist es nämlich sowohl für Kunden von o2 DSL als auch für o2 Mobilfunkkunden. Die Internet TV Angebote von Vodafone, o2 und 1&1 bringen ebenfalls die bekannten privaten und öffentlich-rechtlichen Sender auf den heimischen Bildschirm. Meistens stehen auch verschiedene Buchungsoptionen mit zusätzlichen Senderpaketen zur Auswahl.

Welche Internet TV Angebot das richtige ist, muss der Nutzer in erster Linie selbst entscheiden: Soll es ein umfassendes Komplettpaket sein mit vielen Funktionen und maximalem TV-Komfort? Dann sind Verbraucher mit Magenta TV bestens bedient. Bei TarifDetektiv gibt es das Internet Fernsehen der Telekom mit hohen Rabatten und kräftigem Cashback. Wer lediglich das TV-Programm per Live-Stream sehen möchte, kann auch zu einem der günstigeren App-Angebote greifen.