Vodafone GigaCube

DSL oder Kabel Internet ist vor Ort nicht verfügbar? Dann ist oftmals LTE die Lösung. Denn über das 4G Mobilfunknetz kann ebenfalls schnell im Internet gesurft werden. Bei Vodafone heißt das passende Angebot GigaCube. Im Vergleich zu klassischen Festnetzanschlüssen hat Vodafone beim GigaCube gleich einige Trumpfkarten in der Hand. So kann das Angebot in der Regel innerhalb kürzester Zeit genutzt werden, die SIM-Karte kommt in den LTE Router und schon kann direkt losgesurft werden. Überhaupt ist die Einrichtung kinderleicht, Techniker-Termine oder aufwendige Kabelverbindungen sind beim GigaCube nicht notwendig. Darüber hinaus kann der Vodafone GigaCube deutschlandweit genutzt werden, lediglich eine Steckdose muss vor Ort vorhanden sein.

Voraussetzung für den Vodafone GigaCube ist jedoch eine optimale LTE Versorgung. Denn wenn die Netzqualität nicht stimmt, kann über LTE nicht oder nur sehr eingeschränkt im Internet gesurft werden. Allerdings ist das Vodafone LTE Netz schon nahezu deutschlandweit ausgebaut. Auf TarifDetektiv kann die Vodafone LTE Verfügbarkeit direkt geprüft werden, einfach Adresse eintragen und schon werden die aktuellen Angebote ausgegeben. Tipp: Hier auf TarifDetektiv gibt es die Vodafone GigaCube Angebote noch günstiger!

Vodafone GigaCube

Vodafone GigaCube mit Zufriedenheitsgarantie

Wer sich nicht sicher ist, ob das LTE Netz vor Ort für die eigenen Bedürfnisse ausreicht, kann den Tarif im Übrigen ohne Risiko auf Herz und Nieren testen. Die Vodafone Zufriedenheitsgarantie gilt 30 Tage lang, bei Nichtgefallen lässt sich der Vertrag während dieses Zeitraums ganz einfach kündigen.

Datenvolumen oder Unlimited – Vodafone GigaCube Tarife im Detail

Vodafone lässt einem beim GigaCube die freie Auswahl. So stehen auf der einen Seite Tarife mit einem fixen monatlichen Datenvolumen. Hier gilt die Faustregel: Je üppiger das Kontingent ausfällt, desto flexibler ist das Internetsurfen möglich. Denn gerade wer häufiger Videos streamt oder Online-Games spielt, benötigt ein entsprechend großes Datenvolumen. Wenn allerdings vor allem der Abruf von Webseiten oder Social Media sowie die E-Mail Korrespondenz im Mittelpunkt steht, dann ist auch ein kleinerer Tarif völlig ausreichend.

Auf der anderen Seite hat Vodafone den GigaCube Unlimited Tarif platziert. Hier ist der Name Programm. Der LTE Highspeed steht hier vollumfänglich und ohne Einschränkungen vom Monatsersten bis zum Monatsletzten zur Verfügung. Derzeit sehen die Vodafone GigaCube Angebote folgendermaßen aus.

Vodafone GigaCube Datenvolumen oder Unlimited Tarif?

Bei dieser Frage trennt sich die Spreu vom Weizen! Während Gelegenheitssurfer locker mit einem kleineren Surfkontingent auskommen, sollten Power-Surfer besser direkt zum Unlimited-Tarif greifen. Wer sich nicht sicher ist, wählt am besten ein nicht zu knapp bemessenes Datenvolumen, Vodafone GigaCube Max ist hier eine gute Wahl. Ansonsten besteht natürlich auch noch zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit, auf einen höherwertigen Tarif zu wechseln.

GigaCube Flex – Tarifgebühr fällt nur bei Nutzung an

Wenn der GigaCube beispielsweise nur ein oder zweimal im Jahr benötigt wird, dann ist der Flex-Tarif eine gute Wahl. Die Grundgebühr wird nur dann in Rechnung gestellt, wenn eine aktive Nutzung vorliegt. Wenn der GigaCube LTE Router also beispielsweise ausgeschaltet im Keller liegt, kommt es zu keiner Abbuchung. Der Flex-Tarif ist zwar kein GigaCube Prepaid Angebot, geht aber schon sehr in diese Richtung. Allerdings wird auch hier ein 2-Jahresvertrag abgeschlossen, es handelt sich also nicht um einen GigaCube ohne Vertrag. Das monatliche Datenvolumen ist beim Flex Tarif allerdings deutlich geringer, ausuferndes Live-TV Streaming ist somit nur sehr eingeschränkt möglich.

GigaCube Young – Extra-Rabatte für alle unter 28

Für junge Leute unter 28 Jahren kommt es sogar noch besser. Wenn die GigaCube Young Tarife gleich hier über TarifDetektiv bestellt werden, gibt es noch einen zusätzlichen Rabatt auf den Monatspreis. Das ist natürlich praktisch, da Schüler, Auszubildende, Studenten und Berufseinsteiger nicht selten jeden Euro zweimal umdrehen müssen.

Neben den Special-Tarifen mit Extra-Rabatten für junge Leute ist der GigaCube im Übrigen auch für Geschäftskunden buchbar. Kleinere Mode-Boutiquen oder Cafés können so ganz einfach einen WLAN Internetzugang für ihre Kunden zur Verfügung stellen.

Surfen mit Huawei GigaCube Router

Für den Zugriff auf das Vodafone LTE Netz wird ein dafür geeigneter LTE Router benötigt. Direkt bei der Online-Bestellung auf TarifDetektiv kann ein passendes Endgerät vom Hersteller Huawei vergünstigt mitbestellt werden. Der Vodafone Cube Router bietet WLAN aus der Steckdose, er muss folglich nur mit Strom versorgt werden. Smartphones, Tablets, Laptops oder Fernseher können sich dann per WLAN mit dem Router verbinden und so auf das Internet zugreifen. Alternativ zur drahtlosen Funkverbindung besteht aber auch die Möglichkeit, bspw. einen PC per Netzwerkkabel online zu bringen. Wer möchte, kann im Übrigen auch schon einen GigaCube 5G Router bestellen.

Vodafone GigaCube an jeder Steckdose deutschlandweit einsatzbereit

Der Vodafone GigaCube ist nicht nur als LTE für Zuhause Angebot gedacht. Dank der Nutzung des Vodafone LTE Mobilfunknetzes ist der Tarif deutschlandweit einsatzbereit. Allerdings nur, wenn vor Ort eine Steckdose vorhanden ist. Einen Akku besitzt der GigaCube Router nämlich nicht, deshalb muss das Endgerät immer mit Strom versorgt werden. Auf Reisen kann der GigaCube im Ausland übrigens nicht genutzt werden.

Vodafone GigaCube – auf den Router-Standort kommt es an

Wenn die Vodafone LTE Verfügbarkeit vor Ort eigentlich gegeben sein sollte, sorgt das aber noch nicht automatisch für eine hohe Internetgeschwindigkeit. In der Praxis kommt es nämlich auf eine möglichst optimale Positionierung des GigaCube Routers an: Einerseits sollte dieser in Richtung des nächsten Mobilfunkmastes platziert werden, andererseits dürfen in der Wohnung keine zusätzlichen Hindernisse für eine schlechte Funkverbindung sorgen. Wer den LTE Router unter einen Schrank stellt, muss deutliche Leistungseinbußen in Kauf nehmen. Unser Tipp: Auf der Fensterbank sollte in der Regel die höchste Internetgeschwindigkeit möglich sein.

Vodafone GigaCube Kosten – einmalige und monatliche Gebühren im Blick

Der größte Brocken bei den Vodafone GigaCube Kosten ist mit Sicherheit der monatliche Tarifpreis. Zusätzlich berechnet Vodafone zum Start noch einen einmaligen Anschlusspreis. Ferner müssen noch Kosten für den Vodafone GigaCube Router einkalkuliert werden. Bei einer Bestellung direkt über TarifDetektiv winken aber zusätzliche Rabatte und Cashback, die bspw. den Bereitstellungspreis locker toppen.